Die Geschichte hinter dem luxuriösesten Stoff der Maßanfertigung

Machen Sie eine Wanderung hoch in die Andenebene und Sie müssen Ihren Blick nicht weit richten, um ein Vicuña zu sehen. Diese rehäugigen, gelbhaarigen Tiere sind Verwandte der Lamas und werden durch ein Vlies vor den Elementen geschützt, das so fein ist, dass die Inkas es für ein Tuch aus Gold hielten.

Warum haben Vicuñas so begehrenswerte Mäntel?

Das Geheimnis liegt darin, dass seine unglaublich feinen Haare – sogar feiner als Kaschmir – mit winzigen, ineinandergreifenden Schuppen bedeckt sind, die Luft einschließen. Diese ultraleichte Isoliertasche hält das Vicuña bei Einbruch der Dunkelheit kuschelig warm und macht es zur idealen Wahl für Kleidung.

der Prozess des Webens von Vikunjafasern zu Stoff

Daher wurde es meist als Material für Schals und andere Accessoires verwendet – es zu einem Stoff zu verweben, der für Anzüge geeignet ist, hat sich als nahezu unmöglich erwiesen. Aber SCABAL hat unermüdlich daran gearbeitet, dieses Problem zu lösen – indem es 2008 den weltweit ersten, zu 100 Prozent aus Kammgarn gesponnenen Vicuña-Anzugstoff auf den Markt brachte – und jetzt ist die zarte Flauschigkeit von Vicuña in den begehrtesten Anzugkollektionen dieser Saison zu finden.

Das Fell des Vicuñas selbst wächst in zwei Schichten. Die eine besteht aus groben, langen und borstigen Fasern, die andere aus feinen, kurzen und dichten Fasern. Diese Fasern sind flaumig – doppelt so fein wie die feinsten Schaffasern – und variieren zwischen sechs und 12 Mikrometern. Ein erwachsenes Vikunja produziert in zwei Jahren 500 g Fasern, aber nur die Hälfte davon bleibt nach dem Scheuern als saubere Fasern übrig.

Die neue Vicuña Jacketings-Kollektion

Die brandneue Vicuña-Jackenkollektion von SCABAL umfasst sechs luxuriöse Designs aus 100 % Vicuña: drei kräftige Karos und drei klassische Fischgrätmuster. Während die ersten Vicuña-Ummantelungen in einer schlichten Palette aus Schwarz, Blau und Neutral erhältlich waren, ist diese neueste Kollektion in Blau-, Burgunder- und Karamelltönen des natürlichen Vicuña erhältlich.

Vicuna-Fasern sorgen für feinste Stoffe mit unvergleichlicher Weichheit und Schönheit. Einst hatten nur die Inka-Könige das Privileg, solchen Schmuck zu tragen. Dank SCABAL darf es nun auch Teil der modernen Herrengarderobe sein.